WANDERNDER ORT
Geben und Nehmen als künstlerische Geste – ein Videoprojekt

„Wandernder Ort“ ist der Titel für partizipative Videoprojekte, die eine spezielle künstlerische Strategie anwenden: Die teilnehmenden Akteure drehen nacheinander Sequenzen über eine eigene Geschichte, lassen sich dabei aber jeweils durch die Vorgängerarbeit inspirieren. Der Übersetzungsvorgang von einer Sequenz zur nächsten ist das zentrale Moment dieses künstlerischen Prozesses. Einzelne Videobeiträge bzw. separierte Handlungen fügen sich über die gebende und nehmende Geste zu einem Gesamtwerk zusammen.
Hier entsteht eine Form der Kollaboration, die ohne sprachliche Verhandlung und Kommunikation unter den Teilnehmenden durchgeführt wird, die Interaktion findet auf der Ebene der Bilder statt.

 
 

 

Künstlerinnen
Margit Schild
Elvira Hufschmid
Antje Haveman

Film online ansehen

Premiere des Films
»Wandernder Ort«
fand im Rahmen des
Filmfestivals Münster/D
am 16.10.2011

Cineplex Kino Münster
statt.

Weitere Vorführungen:
Galerie Münsterland
, Emsdetten
www.galerie-muensterland.de/